Der magische Blumenladen Erstleser Band 1 Die verschwundenen Katzen

Innerhalb weniger Tage sind gleich mehrere Katzen spurlos verschwunden. Als auch noch Lord Nelson, der Kater von Tante Abigail verschwindet, begibt sich Violet sofort auf die Suche. Bereits nach kurzer Zeit hegt sie einen Verdacht. Um diesem genauer nachgehen zu können, benötigt Violet allerdings die richtige Zauberblume. Ob es ihr gelingen wird, die verschwundenen Katzen zu finden?

Wie ist das Erstlesebuch von Gina Mayer aufgebaut?

Der erste Band aus der Buchreihe „Der magische Blumenladen“ von Gina Mayer beginnt mit dem Inhaltsverzeichnis. Daraus gehen diese fünf Kapitel inklusive der jeweiligen Seitenzahl hervor:

  • Das vergessene Frühstück
  • Ein Büschel Haare
  • Die magische Nieswurz
  • Hände hoch!
  • Die singenden Mäuse

Alle Kapitel sind mit einem Umfang von etwa 10 Buchseiten überschaubar aufbereitet. Die einzelnen Einheiten schließen sich nahtlos aneinander an, sodass eine vollständige Geschichte entsteht.

Im Anschluss an das Inhaltsverzeichnis folgt eine Kurzvorstellung der fünf wichtigsten Akteure. Die eigentliche Geschichte nimmt 48 der insgesamt 64 Buchseiten ein. Zahlreiche bunte Abbildungen veranschaulichen das beschriebene Geschehen, wobei mehrere Buchseiten auch ganz ohne Abbildung ausgestaltet sind. Auf den letzten Seiten des Erstlesebuches findet sich eine Vorschau mit weiteren interessanten Kinderbüchern.

Der magische Blumenladen Die verschwundenen Katzen für Erstleser

Erhältlich bei*:

Für wen ist das Buch mit dem Titel „Die verschwundenen Katzen“ geeignet?

Der erste Band der Buchreihe „Der magische Blumenladen“ für Erstleser richtet sich an Leseanfänger im Alter zwischen sechs und sieben Jahren. Die einfachen Sätze in großer Fibelschrift und zahlreichen Absätzen ermöglichen bereits Leseeinsteigern das selbstständige Lesen des Buches.

Das Erstlesebuch mit dem Titel „Die verschwundenen Katzen“ verspricht neben einem Hauch Magie reichlich Spannung. Vorrangig begeistern sich Mädchen für die Buchreihe „Der magische Blumenladen“.

Welche Besonderheiten verspricht der erste Band aus der Reihe „Der magische Blumenladen“?

Das Erstlesebuch ist in einer leicht verständlichen Sprache aufbereitet, sodass Leseanfänger kaum Schwierigkeiten haben, dieses eigenständig zu bewältigen. Lediglich das Wort „Katastrophe“ könnte anfangs noch Schwierigkeiten bereiten.

Die ersten Seiten des Buches sind teils mit einem leichten Hellgrün unterlegt. Im Weiteren Verlauf des Erstlesebuches folgen weitere vollständig colorierte Buchseiten. Sobald der Untergrund etwas dunkler gehalten ist, wechselt die Schriftfarbe von Schwarz zu Weiß. Einzelne Sprechblasen sowie reichlich wörtliche Rede machen das Buch lebendig.

Tipp:

Der Magische Blumenladen ist auch als Tonie Figur für die Tonie Box erhältlich.

Welche Details sind dem Buchcover im Hinblick auf den Buchinhalt zu entnehmen?

Das Buchcover zeigt zwei Mädchen und einen Wellensittich inmitten eines Gartens, die sich suchend umsehen. Unter Berücksichtigung des Buchtitels liegt die Vermutung nahe, dass sie nach ihren Katzen suchen.

Die Abbildung des Buchcovers wurde durch den Ravensburger Verlag bereitgestellt.

Wie wird das Erstlesebuch mit dem Titel „Die verschwundenen Katzen“ von bisherigen Kunden bewertet?

Der erste Band der Erstleser Buchreihe „Der magische Blumenladen“ wird von bisherigen Kunden als angemessen empfunden. Die Geschichte kommt laut Kundenbewertungen bei Mädchen und Jungen besonders gut an.

1 Gedanke zu „Der magische Blumenladen Erstleser Band 1 Die verschwundenen Katzen“

Kommentare sind geschlossen.