Monstergeschichten Leserabe 1. Lesestufe

Monster ist nicht gleich Monster. Denn davon gibt es zahlreiche Arten mit den unterschiedlichsten Gewohnheiten. Doch alle Geschöpfe aus dem Leserabe Erstlesebuch „Monstergeschichten“ haben eines gemeinsam: Sie mögen allesamt Sahnebonbons.

Wie ist das Monstergeschichten Erstlesebuch aufgebaut?

Das Leserabe Erstlesebuch mit dem Buchtitel „Monstergeschichten“ von Cornelia Neudert und Betina Gotzen-Beek beinhaltet insgesamt sechs eigenständige Kurzgeschichten über Monster. Diese sind in einzelne Kapitel unterteilt, welche sich jedoch nicht an den vorherigen Inhalt anschließen. Die Überschriften dieses Erstlesebuches mit Geschichten über Monstern lauten:

  • Monster-Arten
  • Der Monster-Fänger
  • Monster-Hobby
  • Das Monster im Bad
  • Die Monster-Lehrerin
  • Monster-Abschied
  • Leserätsel

Obwohl die Geschichten grundsätzlich in einer beliebigen Reihenfolge gelesen werden können, empfiehlt es sich dennoch, die Monstergeschichten für Kinder chronologisch zu lesen. Die Länge der sechs Geschichten variiert teils stark. Während sich die erste Kurzgeschichte auf lediglich eine Doppelseite beläuft, erstreckt sich die darauffolgende Geschichte auf ganze neun Buchseiten. Die dritte Monstergeschichte umfasst hingegen lediglich eine Seite mit sieben Zeilen.

Alle Monstergeschichten sind in großer Fibelschrift mit zahlreichen bunten Abbildungen ausgestaltet. Der Text befindet sich sowohl über als auch unter den Illustrationen, wodurch eine lockere Leseatmosphäre entsteht. Mit insgesamt 39 Buchseiten Lesestoff umfasst der Umfang dieses Erstlesebuchs eine übliche Länge.

Im Anschluss an die letzte Monstergeschichte finden sich insgesamt vier Leserätsel. Danach folgt eine Erklärung dazu, wie sich das Lösungswort im Rahmen der Rabenpost einsenden lässt. Auf der letzten Buchseite wird das Prinzip der Mildenberger Silbenmethode konkret erläutert. Bislang ist das Leserabe Monstergeschichten Buch ausschließlich als Taschenbuch erhältlich.

Das Leserabe Erstlesebuch Monstergeschichten umfasst gleich sechs Kurzgeschichten über Monster.

Erhältlich bei*:

Für wen ist das Erstlesebuch mit Silbengeschichten zum Lesenlernen geeignet?

Dieses Leserabe Erstlesebuch ist auf die Fähigkeiten von Leseanfängern der 1. Klasse im Alter zwischen sechs und sieben Jahren abgestimmt. Alle sechs Monstergeschichten basieren auf dem Konzept der Mildenberger Silbenmethode, sodass alle Silben im gesamten Text in Rot und Blau hervorgehoben sind. Auf diese Weise gelingt es Erstlesern, die geschriebenen Wörter schneller und klarer zu erfassen sowie insgesamt flüssiger zu lesen.

Thematisch richten sich die sechs Silbengeschichten zum Lesenlernen an alle Erstklässler, die sich für das eigenständige Lesen interessieren. Die Leserabe Monstergeschichten sind unterhaltsam und kurzweilig gestaltet, sodass dieses Erstlesebuch sowohl für Mädchen als auch Jungen gleichermaßen infrage kommt.

Welche Besonderheiten beinhaltet das Buch mit Monstergeschichten für Kinder?

Die große Fibelschrift der Monstergeschichten erleichtert die Orientierung im Buch. Dank der unterschiedlichen Länge der Geschichten sind die einzelnen Leseeinheiten auf verschiedene Ansprüche ausgelegt. Die zahlreichen farbenfrohen Abbildungen gestalten dieses Erstlesebuch spannend und tragen zu einem verbesserten Leseverständnis bei. Die erste Kurzgeschichte ist außerdem in Reimen gehalten, sodass Erstklässler langsam an ähnlich klingende Wörter herangeführt werden.

Mit Hilfe der Leserätsel lässt sich der gelesene Inhalt spielerisch abfragen sowie das Konzentrationsvermögen trainieren.

Tipp:

Dieses Erstlesebuch unterstützt Erstleser gleich mit mehreren Quizvarianten dabei, im Antolin Schüleraccount zu punkten.

In welchem Verhältnis steht das Buchcover des Monstergeschichten Buches zum Inhalt?

Das Buchcover zeigt gleich mehrere verschieden farbige Monster, die jedoch allesamt lustig wirken. Das Erscheinungsbild der Wesen lässt daher vermuten, dass die Kurzgeschichten im Buch lustig und kaum gefährlich ausfallen. Die Abbildung des Buchcovers wurde durch den Ravensburger Verlag zur Verfügung gestellt.

Wie wird das Leserabe Erstlesebuch von bisherigen Kunden bewertet?

Bisherigen Kundenbewertungen zufolge sind alle Kurzgeschichten bestens auf die Bedürfnisse von Erstlesern abgestimmt. Die Monstergeschichten werden als unterhaltsam und zugleich spannend beschrieben. Die einzelnen Illustrationen begeistern die Leser außerdem.