Der Wolf und das Hühnchen Band 1 von Beate Freitag

Der Wolf verbringt den Tag gerne damit, vom Dorfrand aus das Geschehen eines nahe gelegenen Bauernhofes zu beobachten. Dabei erregt ein bestimmtes Hühnchen immer wieder seine Aufmerksamkeit. Eines Tages steht genau dieses Hühnchen vor dem Wolf und möchte mit diesem seine Zeit verbringen. Ob sich diese ungewöhnliche Freundschaft gegen das Misstrauen der anderen Hühner und Hofbewohner durchsetzen kann?

Wie ist der erste Band aus der Buchreihe „Der Wolf und das Hühnchen“ aufgebaut?

Zu Beginn des Kinderbuches „Der Wolf und das Hühnchen“ von Beate Freitag sind zunächst die rechtlichen Informationen zum Buch angeführt. Unmittelbar danach beginnt die eigentliche Geschichte. Diese ist in keine eigenständigen Kapitel gegliedert. Die einzelnen Seiten weisen eine Kombination aus reichlich Text und bunten Illustrationen auf. Dabei wird der Text durch mehrere Absätze aufgelockert. Die Handlung nimmt insgesamt 48 Seiten ein.

Der Wolf und das Hühnchen von Beate Freitag
Der Wolf und das Hühnchen Band 1

Tipp:

Das Vorlesebuch „Der Wolf und das Hühnchen“ kann bequem über Amazon bestellt werden.

Für wen ist das Kinderbuch geeignet?

Das erste Abenteuer mit dem Wolf und dem Hühnchen kommt für Kinder ab vier Jahren infrage. Der Text ist leicht verständlich aufbereitet und mit liebevollen Illustrationen versehen. Dadurch wird die Aufmerksamkeit von jüngeren Zuhörern aufrechterhalten. Darüber hinaus kann die Tiergeschichte von Grundschulkindern ab der dritten Klasse meist problemlos gelesen werden.

Thematisch beschäftigt sich dieses Kinderbuch mit einer außergewöhnlichen Freundschaft, wobei ein Wolf und ein Huhn die Hauptrolle einnehmen. Somit ist dieses Buch für Mädchen und Jungen gleichermaßen geeignet. Grundsätzlich findet die Geschichte durchaus auch bei Erwachsenen Gefallen.

Welche Botschaft transportiert die Tiergeschichte?

Das Kinderbuch „Der Wolf und das Hühnchen“ zeigen bereits Kindergartenkindern auf, dass eine Freundschaft auch dann möglich ist, wenn diese zunächst als ungewöhnlich erscheint. Darüber hinaus kommt zum Ausdruck, dass man gemeinsam alle Hindernisse bewältigen kann, wenn man fest zusammenhält. Dabei kann es vorkommen, dass ungewöhnliche Umstände von der Gesellschaft nicht immer akzeptiert werden.

Die Tiergeschichte zeigt auf, dass man stets offen für neue Kontakte sein sollte, ohne sich von bestehenden Vorurteilen leiten zu lassen.

Durch welche Besonderheiten zeichnet sich das Buch „Der Wolf und das Hühnchen“ aus?

Das Bilderbuch ist im DIN A 4 Format gehalten, wobei dieses im Querformat bedruckt ist. Auf diese Weise hebt sich dieses Exemplar im Hinblick auf die Handhabung von herkömmlichen Kinderbüchern ab. Die Buchseiten bestehen aus einem festen und glatten Papier, das einen leichten matten Glanz besitzt.

Zahlreiche Absätze gewährleisten eine übersichtliche Struktur, die von farbenfrohen Illustrationen abgerundet wird. Letztere sind gelegentlich mit wenigen prägnanten Worten beschriftet.

Unter Umständen sind manche Begriffe zunächst noch erklärungsbedürftig. Hierzu gehören zum Beispiel:

  • Firlefanz
  • Diadem
  • Buffet
  • Podium
  • Spalier
  • Triumph

Welche Details sind dem Buchcover im Hinblick auf den Buchinhalt zu entnehmen?

Auf dem Buchcover sind eine Wiese, Wald sowie ein Wolf und ein Hühnchen zu sehen. Beide blicken freundlich drein, wodurch die Neugier auf die eigentliche Geschichte geweckt wird. Weitere Details zur Handlung selbst werden noch nicht verraten.

Die Abbildung des Buchcovers wurde durch die Autorin Beate Freitag bereitgestellt.

Wie bewerten bisherige Leser den ersten Teil aus der Buchreihe „Der Wolf und das Hühnchen“?

Aus bereits vorliegenden Kundenmeinungen geht hervor, dass es sich bei diesem Buch um eine liebevoll illustrierte Geschichte handelt. Der Schreibstil wird als bildhaft und ideal zum Vorlesen empfunden.

Buchnavi Bewertung: Die Geschichte ist kurzweilig und lebendig aufbereitet, sodass sich der Leser nahezu magisch in den Bann gezogen wird. Mit Hilfe von farbenfrohen Abbildungen werden die wesentlichen Inhalte liebevoll veranschaulicht. Ganz nebenbei vermittelt die Handlung die Bedeutung einer ganz besonderen Freundschaft.