Die Osterschildkröte

Bei der alljährlichen Osterhasenversammlung ist die Stimmung getrübt. Denn die Osterhasen sind kaum mehr dazu in der Lage, die Menge an zu bemalenden Eiern zu bewältigen. Christa die Schildkröte träumt schon lange davon, den Osterhasen bei ihrer Arbeit zu helfen und bietet daher ihre Hilfe an. Der Oberhase Winfried von Löffel beschließt, Christa eine Chance zu geben. Alle Hasen sind von Christas Malerarbeiten begeistert, bis auf Markus Mümmel. Er ist davon überzeugt, dass nur Hasen Eier bemalen sollten. Deshalb überlegt Markus, wie er Christa den Spaß verderben könnte. Dabei gerät die Schildkröte jedoch in Lebensgefahr.

Wie ist das Kinderbuch „Die Osterschildkröte“ aufgebaut?

Das Buch „Die Osterschildkröte“ beginnt mit einer kurzen Biografie über den Autor Guido Kasmann sowie dem Illustrator Peter Schnellhardt und den rechtlichen Angaben. Danach folgt eine Widmung, ehe die Geschichte beginnt.

Die Handlung ist in sieben Einheiten unterteilt, die jeweils mit einem farbigen Element beginnen. Der Umfang beläuft sich im Durchschnitt auf vier bis 15 Seiten. Innerhalb dieser Abschnitte erfolgt gelegentlich eine Unterteilung in weitere Sinnabschnitte.

Die Buchseiten sind überwiegend mit Text gestaltet, welcher durch verschiedene Designs und regelmäßigen Absätzen ansprechend aufbereitet ist. Zudem veranschaulichen vollständig illustrierte Einzel- bzw. Doppelseiten die Inhalte der Handlung. Abschließend werden weitere Werke des Autors Guido Kasmann vorgestellt. Insgesamt erstreckt sich das Kinderbuch „Die Osterschildkröte“ auf einen Umfang von 64 Seiten.

Die Osterschildkröte

Erhältlich bei*:

Für wen ist die Osterhasengeschichte geeignet?

Der Bilderbuchklassiker „Die Osterschildkröte“ ist für Kinder im Alter zwischen sieben und zehn Jahren interessant. Dies entspricht etwa der dritten bis vierten Klasse. Die ansprechende Aufmachung des Buches motiviert fortgeschrittene Leser dazu, die Ostergeschichte selbstständig zu lesen. Alternativ kommt das Kinderbuch zum Vorlesen infrage.

Das Bilderbuch eignet sich vor allem für Mädchen und Jungen, die mit ihrer Familie das Osterfest feiern und sich für spannende, kreative Osterhasengeschichten begeistern.

Welche Botschaft transportiert „Die Osterschildkröte“?

Das Bilderbuch bringt Kindern das Gefühl der Eifersucht auf Augenhöhe näher. Dieses Gefühl basiert auf der Angst vor dem Unbekannten und zeigt auf, welche Folgen ein zunächst als harmlos erscheinender Streich nehmen kann.

Markus Mümmel veranschaulicht eindrucksvoll, wie es gelingen kann, eine mögliche Bedrohung durch das Unbekannte und die damit verbundenen Vorurteile zu überwinden und sich schließlich auf neue Begebenheiten einzulassen.

Damit dies möglich ist, gilt es zunächst Vorurteile zu überwinden und sich seinem Gegenüber anzunähern sowie diesem mit Wertschätzung zu begegnen. All diese Werte sind in einer spannenden Osterhasengeschichte eingebettet.

Durch welche Besonderheiten zeichnet sich der Bilderbuchklassiker aus?

Das Kinderbuch ist mit festen Papierseiten gestaltet, welche sich durch einen leichten Glanz auszeichnen. Die einzelnen Texteinheiten fallen überschaubar aus, sodass sich mehrere Gelegenheiten anbieten, um eine Lesepause einzulegen.

Der Text selbst ist lebhaft gestaltet, was sich unter anderem an teils großzügigen Abständen zwischen einzelnen Wörtern zeigt. Hinzu kommt, dass Begriffe, welche einer besonderen Betonung bedürfen, fettgedrückt und teils größer hervorgehoben werden.

Zurückhaltende Textpassagen zeichnen sich hingegen durch eine kleinere Schriftgröße und einem schwachen Druck aus. Gelegentlich weicht auch die Anordnung des Textes von der klassischen Zeile ab. Vereinzelt finden sich farbig gedruckte Wörter, welche dessen Bedeutung visuell abbilden. Dies sind zum Beispiel:

  • Das Wort „heiß“ ist in der Farbe Rot gedruckt
  • Das Wort „Kalt“ ist in der Farbe Blau gedruckt
  • Die Farbe „Rot“ ist Rot gedruckt
  • Die Farbe „erdfarben“ ist Braun gedruckt.
  • Das Wort „Bunt“ ist in verschiedenen Farben gedruckt

Mehrere Seiten sind vollständig liebevoll illustriert, wodurch dem Leser einzelne Begebenheiten anschaulich aufbereitet werden. Um den Lesekomfort dadurch nicht zu beeinträchtigen, wechselt die Schriftfarbe auf dunklen Untergründen gelegentlich von Schwarz zu Weiß. Manche Abbildungen gehen nahtlos von der linken auf die rechte Buchseite über, wodurch der Leser einen großformatigen Einblick über das Geschehen bekommt. Einzelne Abbildungen sind ganz ohne Text gestaltet.

Ab und an wird der Leser mit „ihr“ angesprochen, sodass dieser aktiv in das Geschehen einbezogen wird. Beim Selberlesen können womöglich zunächst noch einzelne Begriffe schwerfallen wie zum Beispiel:

  • Hasenversammlung
  • Schildkrötenpanzer
  • Planierraupen
  • Chance

Welche Details sind dem Buchcover im Hinblick auf die Geschichte zu entnehmen?

Auf dem Buchcover sind mehrere Hasen zu sehen, die sich vor einem Korb mit weißen Eiern intensiv zu beraten scheinen. Neben dem Korb befinden sich ein Farbtopf und Pinsel. Im Vordergrund sind der Kopf und ein Teil des Panzers einer Schildkröte zu sehen. Weitere Details zur Geschichte selbst sind dem Cover jedoch nicht zu entnehmen.

Wie bewerten bisherige Leser das Buch „Die Osterschildkröte“?

Aus bisherigen Kundenbewertungen geht hervor, dass die Geschichte als spannend und lehrreich zugleich empfunden wird. Die Werte, welche die Handlung zusätzlich aufgreift, bewerten die Leser als alltagsnah.

Buchnavi Bewertung: Der Text des Kinderbuches ist lebhaft dargestellt, was vor allem beim Selberlesen für ein besonderes Maß an Abwechslung sorgt. Die farbenfrohen Abbildungen sind kindgerecht und eindrucksvoll gestaltet, Neben der Osterhasengeschichte vermittelt das Kinderbuch weitere wichtige Alltagswerte, sodass der Leser einen echten pädagogischen Mehrwert erfährt.