Der Kokosnuss Klau Die Schule der magischen Tiere ermittelt Band 3

Ausgerechnet kurz vor der bevorstehenden Gemäldeausstellung von Eddies Eltern wird das wertvollste Exemplar „Die Kokosnuss“ entwendet. Wie gut, dass der Eisbär Murphy sofort zur Stelle ist, um dem Kokosnuss Klau auf den Grund zu gehen. Doch wird es den Freunden mit Hilfe des Detektivs der magischen Tiere noch rechtzeitig in den Besitz des verschwundenen Bildes zu kommen?

Wie ist das Erstlesebuch der Kokosnuss Klau aufgebaut?

Zu Beginn des Buches findet sich eine kurze Widmung durch die Autorn Margit Auer, die die Leseanfänger darauf vorbereitet, dass schwierige Wörter mit bunten Silben vereinfacht dargestellt werden. Auf den nachfolgenden drei Buchseiten werden die zentralen Charaktere mit einer Abbildung kurz und knapp vorgestellt. Im Anschluss folgt das Inhaltsverzeichnis, welches eine Übersicht der insgesamt elf Kapitel veranschaulicht. Die einzelnen Kapitel tragen die folgenden Überschriften:

  • Badetag
  • Ach du dicke Rübe!
  • Eddie und der Regenschirm
  • Der Kakadu
  • Hilfe, Hilfe!
  • Im Wald
  • Wo ist die Kokosnuss?
  • Ertappt!
  • Murphys Pfannkuchen
  • Protokoll Fall Nummer 3
  • Das magische Rätsel

Der Umfang der eines jeden Kapitels beläuft sich auf wenige Buchseiten, sodass Leseeinsteiger bequeme Pausen einlegen können. Zudem sind alle Buchseiten bunt illustriert, wodurch die Geschichte eindrucksvoll veranschaulicht wird.

Der Text mit großer Fibelschrift ist in zahlreichen Absätzen strukturiert, sodass Erstleser stets die Orientierung behalten. Schwierige Wörter wie „reparieren“, „Butterbrote“, „Rennfahrerin“ oder „Polizisten“ besitzen eine bunte Silbenfärbung.

Dieser Lesekrimi gehört mit 54 Buchseiten zu den etwas längeren Leseabenteuern. Direkt an die Geschichte schließt sich das Abschlussprotokoll mit den wesentlichen Fakten an. Darauf folgt eine Doppelseite mit einem magischen Rätsel. Die dazugehörige Auflösung ist auf der nächsten Buchseite zu finden. Die letzten Buchseiten beinhalten eine kurze Autorenbeschreibung über Margit Auer und Nina Dulleck.

Zum Abschluss gibt eine Auflistung eine kurze Übersicht zu den ersten vier Buchtiteln der Reihe „Die Schule der magischen Tiere ermittelt“. Der Lesekrimi mit dem Titel „Der Kokosnuss Klau“ ist als Kindle Version und als gebundene Ausgabe erhältlich.

Im Lesekrimi Der Kokosnuss Klau geht es darum, ein gestohlenes Bild ausfindig zu machen.

Erhältlich bei*:

Für wen ist dieser Lesekrimi geeignet?

Dieses magische Tiere Buch mit dem Titel „Der Kokosnuss Klau“ sorgt vor allem bei Grundschülern, die bereits die Vorlesebücher kennen, für Begeisterung. Denn die Reihe „Die Schule der magischen Tiere ermittelt“ richtet sich mit der großen Fibelschrift gezielt an Leseeinsteiger.

Da zu Beginn des Buches die Hauptfiguren inklusive der wichtigsten Fakten kurz vorgestellt werden, können auch Kinder, die die magischen Tiere bislang noch nicht kennen, problemlos in dieses Buch einsteigen. Denn obwohl es sich beim Buch mit dem Titel „Der Kokosnuss Klau“ um Band 3 dieser Buchreihe handelt, setzt die Geschichte keine Vorkenntnisse des vorherigen Bandes voraus. Dank kurzer Sätze und einer einfachen Wortwahl entspricht dieses Erstlesebuch ganz den Fähigkeiten von Erstklässlern. Die Altersempfehlung umfasst eine Spanne von sechs bis acht Jahren.

Das magische Tiere Erstlesebuch „Der Kokosnuss Klau“ kommt grundsätzlich für alle Leseanfänger infrage, die sich für spannende Abenteuer begeistern.

Welche Besonderheiten bringt der dritte Band der Reihe Die Schule der magischen Tiere ermittelt mit sich?

Dieses Erstlesebuch besitzt ein kompaktes Format mit festen Papierseiten, sodass Leseanfänger einen maximalen Komfort erfahren. Die zahlreichen Abbildungen laden zum Entdecken ein und motivieren zum Weiterlesen. Die extragroße Fibelschrift besitzt selbst auf einzelnen Buchseiten mit farbigem Hintergrund immerzu einen klaren Kontrast. Alle Überschriften der einzelnen Kapitel sowie die Beschriftung eines Plakats sind in roten Buchstaben hervorgehoben.

Darüber hinaus beinhaltet dieser Lesekrimi wenige gängige Redewendungen wie „so viele Kröten“ in Bezug auf Geld und „klappt wie am Schnürchen“.

Die bunte Silbenfärbung einzelner Wörter vereinfacht das eigenständige Lesen enorm. Dennoch sind ein paar zusätzliche Begriffe in der Geschichte enthalten, die Leseeinsteigern unter Umständen noch schwerfallen können. Hierzu gehören zum Beispiel „Pfannkuchen“, „Kleiderschrank“, „Pfannkuchen“ und „Parkplatz“. Das Protokoll sowie das magische Rätsel zum Ende des Buches fassen den Buchinhalt abschließend zusammen.

Tipp:

Mit dem Buch „Der Kokosnuss Klau“ lässt sich mit zwei Quizvarianten im Antolin Schüleraccount punkten.

Welchen Einblick vermittelt das Buchcover in Bezug auf den Buchinhalt?

Das Buchcover zeigt neben Murphy dem Eisbären noch vier weitere magische Tiere sowie die beiden Freunde Benni und Ida. Allesamt befinden sich im Wald. Da auch ein Kapitel die Überschrift „Im Wald“ trägt, besteht ein direkter Zusammenhang zwischen Cover und dem Inhalt der Geschichte.

Die Abbildung des Buchcovers wurde vom Carlsen Verlag bereitgestellt.

Wie bewerten bisherige Kunden den Lesekrimi „Der Kokosnuss Klau“?

Laut bisherigen Kundenbewertungen entspricht die Länge der Geschichte „Der Kokosnuss Klau“ genau den Ansprüchen von Leseeinsteigern. Die bunten Abbildungen sowie die Handlung selbst kommt bei Leseanfängern besonders gut an.